Das Leitthema im Mai ist „Dollar & Dharma“ , wie es Christina vom HappyMindMagazin so wunderbar bezeichnet.

Für die erste Maihälfte geht es dabei um deine eigene Werte, dein Geld und deinen Besitz. Am 04.Mai ist Vollmond (Sonne im Stier / Mond im Skorpion). Der Stier symbolisiert die mehr materiellen Werte, während der Skorpion die eher emotionalen Werte verkörpert. Der Vollmond steht im Spannungsfeld dieser Gegensätze. Für uns gilt herauszufinden, welchen Werten wir den Vorzug geben. Du kannst diesen Vollmond nutzen um alte Glaubensätze loszuwerden und dich von einschränkenden Verhaltensweisen zu befreien.

Die Leitfragen für die erste Maihälfte sind:

  • Was ist mir wirklich wichtig?
  • Welchen Werten gebe ich den Vorzug?
  • Wie gehe ich mit Glaubensfragen um?
  • Kann ich meinen eigenen Besitz schaffen und halten?

Passend dazu kannst du auch die folgenden Punkte schauen: Weißt du genau, wieviel Geld du momentan auf dem Konto hast? Weißt du wieviel du gestern ausgegeben hast? Nimmst du Einladungen als „plus“ auf deinem inneren Konto wahr? Und kannst du sie wirklich gut annehmen?
Nutze die Energie der kommenden 2 Wochen und schreibe dir die folgenden Dinge auf:

  1. Jeden Cent, den du ausgegeben hast und wofür.
  2. Jeden Cent, den du eingenommen hast.
  3. Jede Einladung, jedes Geschenk, jede Aufmerksamkeit (und versuche sie immer mit einem realen Geldwert zu benennen).

Passend zum Vollmond treffen wir uns am 03.05. um 18:00 zu einem „Dollar & Dharma“-Workshop. Dort finden wir die Ursprünge deines Geldthemas, lassen sie gehen, bringen die Energie wieder in den Fluss und öffnen die Türen, um neues willkommen zu heißßen. ich zeige dir die 4 Schritte, um Geldblockaden zu lösen, wunderwirkende Money-Matras und wie du auch nach dem Workshop weiter arbeiten kannst. Wenn du willst, komme ich auch zu dir. Mehr dazu hier.