Seitdem ich wieder in Hamburg bin habe ich gemerkt, dass meine Meditationspraxis ein wenig hinten über fiel. Doch anstatt mich zu Diziplin zu nötigen, a.k.a. zu challengen, habe ich geschaut, was ich für ein erneutes tiefes Commitment, eine tiefe Hingabe brauche. Und so habe ich in mich hineingehört und eine Angst entdeckt, die mir zuvor nicht bewusst war.

Und die auch in unserer Gesellschaft wurzelt, welche in permanenter Beschallung existiert, in der Facebook uns dazu bringt immer weiter zu scrollen und tausende von Botschaften pro Tag uns dazu bringen immer schneller zu reagieren. Eine Gesellschaft in der Stille oft durch Schnelle ersetzt wird und vieles daran gesetzt wird eben nicht in Ruhe zu gehen.

Nach meinem Aha-Erlebnis bin ich wieder tief in meiner Praxis angekommen. Wie ich mich wieder mit meiner femininen Kraft verbunden habe und was für mich den Schalter umgelegt hat teile ich mit dir in dieser Episode.

Weiterführende Links:

Challenge vs. Commitment

Sige